BEAUTY make up stories

Meine Alverde Highlights

Als ich damals auf Naturkosmetik umgestiegen bin, war Alverde u.a. meine erste Anlaufstelle. Doch da mir die Pigmentierung stets zu schwach war, verließ ich die Marke für viele Jahre. Bis ich vor kurzer Zeit einen Make Up Look ausschließlich mit Alverde Produkten schminkte.

Da es ein First Impressions Video war, konnte ich nicht sagen wie sich die Produkte über den Tag verhielten. Doch ich testete fleißig weiter und es kristallisierten sich nun wahre Favoriten heraus, die ich nach wie vor gerne trage.

Die Perfect Cover Foundation & Concealer ist mittel bis stark deckend mit einem dewy Finish und wirklich kinderleicht zu benutzen. Sie kommt in einer Glasflasche mit einem Spatel-Applikator, der das Produkt auf Gesicht oder Hand abträgt. Man braucht wirklich nicht viel – und wie der Name schon sagt, entfällt ggf. sogar der Concealer. Meine Haut hat nicht mit Unreinheiten reagiert, im Gegenteil, sie schien sich sogar sehr gut mit der Base zu verstehen. Der Geruch ist dabei typisch Alverde, süßlich, verfliegt aber schnell.

Der Rose Tinted Highlighter ist flüssig und lässt sich mit einem Schwamm-Applikator auftragen. Ich trage ihn über der Fundation und arbeite ihn mit dem Beautyblender ein, sodass sich ein herrlich natürlich Glow entwickelt. Der Highlighter eignet sich aber aufgrund der Konsistenz perfekt um mit anderen Produkten zu mischen.

Neben den zwei Produkten darf ich drei weitere nicht unerwähnt lassen.
Der Anti Spot Concealer kommt mit einer Serum-Seite (die ich nie benutze) und einem stark deckendem Concealer. Ich nutze ihn nicht nur für Unreinheiten, sondern manchmal tatsächlich auch unter den Augen, eben weil er so gut abdeckt.
Der Hautbild-Verfeinerer ist ein mattierender Primer, der mit der oben genannten Foundation perfekt harmoniert und das Make Up an Ort und Stelle hält. Mit meinen Serum Foundations funktioniert er leider nicht, die Aloe Vera im Produkt beginnt dann recht schnell zu krümeln. Da Serum Foundations aber generell schwieriger in der Anwendung sind, ist dieser Fauxpas für mich akzeptabel.
Last but not least: ein Rouge. Es ist mein einziges Puder-Rouge momentan, kaum zu glauben. Meine Creme-Produkte möchte ich auch gar nicht ersetzen, doch die rosa Pfirsichnote in diesem Produkt ist schlichtweg zu schön um es nicht zu nutzen.

Alles in allem bin ich auch nach Wochen noch überrascht, dass ich solche Produkte in der Drogerie gefunden habe. Wo positioniert ihr euch – HighEnd oder Drogerie?

 

0 Kommentare zu “Meine Alverde Highlights

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: